S-Acetyl-Glutathion in einzigartiger Qualität

Eumetabol® – dieser Name steht für die höchste Effektivität in der Glutathion-Therapie. Ursprünglich wurde Eumetabol® entwickelt, um krebsbedingte Erschöpfung medizinisch zu behandeln.

Heute setzt man es erfolgreich überall dort ein, wo neue Kraft benötigt wird, z.B. bei

  • Erschöpfung nach Stress
  • Burnout
  • chronischem Fatigue-Syndrom

Weitere wichtige Anwendungsgebiete sind die Chelat-Therapie zur Ausleitung schädlicher Metalle aus dem Körper sowie zahlreiche andere gesundheitliche Probleme, die mit einem Glutathion-Mangel (GSH-Mangel) zusammenhängen.

Da das S-Acetyl-Glutathion in Eumetabol® auch vorbeugend wirkt, setzt man Eumetabol® zudem erfolgreich zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge und Leistungssteigerung ein.

Eumetabol® – gesünder leben voller Energie

Die nachweislich effektivste Glutathion-Therapie

Das Besondere an Eumetabol® ist seine einzigartige Qualität. Eumetabol® enthält als einziges Präparat den Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®. Dieses spezielle S-Acetyl-Glutathion (SAG) ist ein Wirkstoff in pharmazeutischer Qualität.

Der Wirkstoff jeder einzelnen Eumetabol®-Charge unterliegt strengsten Qualitätsprüfungen durch die PharmBioTec GmbH. In diesem Prüflabor wird der Wirkstoff von Eumetabol® anhand etablierter und validierter Analysemethoden und arzneimittelrechtlicher Vorgaben auf seine Reinheit und seinen Gehalt hin geprüft. Daher können wir die herausragende Qualität von Eumetabol® garantieren.

Mit S-Acetyl-Glutathion nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® ist es möglich, den Glutathion-Spiegel innerhalb der Zellen zu erhöhen – und zwar effektiv, nachhaltig und sicher. Den positiven Effekt von Eumetabol® gegenüber anderen Glutathion-Präparaten haben klinische Erfahrungen überzeugend gezeigt.

Warum wirkt SAG besser als „normales“ reduziertes Glutathion?

Mit einer Halbwertszeit von 1,6 Minuten ist ein therapeutischer Einsatz von „normalem“ reduzierten Glutathion zur Erhöhung der intrazellulären Glutathion-Spiegel nicht sinnvoll möglich. Das haben Studien nachgewiesen. Genau diese Werte – innerhalb der Zelle – sind aber entscheidend für fast alle gesundheitlichen Effekte einer Glutathion-Therapie. Die Lösung bieten die individuell einsetzbaren Eumetabol® Infusionen.

Nach Gabe von „normalem“ reduzierten Glutathion (GSH) ist schon nach ca. 10 Minuten kein Glutathion mehr im Blut nachweisbar. Das infundierte GSH wird in kürzester Zeit durch Oxidation unwirksam. Nach Gabe von SAG (Eumetabol®) ist der Gehalt des aktiven Wirkstoffes im Blut noch nach rund einer Stunde so hoch, dass es eine nachhaltige therapeutische Wirkung entfalten kann.

Quellen

Vergleich der Halbwertszeit von Eumetabol und von reduziertem Glutathion

Eumetabol® Infusionen

Die Eumetabol® Infusionen enthalten den einzigartigen Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion (SAG) nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®. Dieser garantiert die höchste Wirksamkeit unter allen Glutathion-Therapien.

Mehr zu SAG

Einsatzgebiete

Es gibt viele verschiedene Gründe für eine Glutathion-Therapie mit Eumetabol®. Lesen Sie, in welchen Fällen der Einsatz von Eumetabol® sinnvoll sein kann und wann es die Lebensqualität erhöht.

Eumetabol® – Für wen?

S-Acetyl-Glutathion (SAG)

Experten sind sich einig, dass der Glutathion-Spiegel mit einfachem GSH nicht effektiv erhöht werden kann. Die Lösung für dies Problem bietet der spezielle Wirkstoff in Eumetabol®: S-Acetyl-Glutathion.

Was ist das genau?

Gesundheitlicher Nutzen

SAG nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® hat im Körper vielfältige positive Wirkungen. Es wirkt entgiftend, unterstützt das Immunsystem, fördert die Bereitstellung von Energie u.v.a.m.

Wirkungen im Detail

Alleinstellungsmerkmal: Qualität

Bei einer Glutathion-Therapie ist Qualität entscheidend. Eumetabol® erfüllt nicht nur bei der Herstellung strengste Anforderungen. Dadurch ist es sicher und hat einen außerordentlich hohen Wirkungsgrad.

Standards

Der Erfinder der Glutathion-Zelltherapie

PD Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger ist der Entwickler des pharmazeutischen Wirkstoffes SAG und damit der Glutathion-Zelltherapie. Nur durch seine Forschung kann S-Acetyl-Glutathion heute medizinisch effektiv genutzt werden.

Zur Person

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok