Eumetabol®
Infusionstherapie

Es gibt viele Gründe für eine Glutathion-Therapie mit Eumetabol®. Bei Müdigkeit und Erschöpfung zum Beispiel hat sich die Erschöpfungstherapie nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® seit vielen Jahren bewährt.

Therapeuten verwenden Eumetabol® bei krebsbedingter Erschöpfung (Tumor-Fatigue), chronischem Fatigue-Syndrom, Burnout und anderen Erkrankungen, die mit starker Müdigkeit, Schwäche und fehlender Kraft einhergehen.

Als weiteres zentrales Einsatzgebiet hat sich die Chelat-Therapie zur Metall-Ausleitung entwickelt, denn SAG entgiftet effektiv von Metallen, die schon bei relativ geringer Belastung das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Autoimmunkrankheiten, Diabetes und neurologische Erkrankungen erhöhen.

Einsatzgebiete in der Gesundheitsvorsorge sind Anfälligkeit für Infektionen, häufige Entzündungen, Rekonvaleszenz sowie geistiger oder körperlicher Stress. Auch Menschen, die hohen Umweltbelastungen ausgesetzt sind oder sich nicht so gesund ernähren, können von einer Glutathion-Therapie mit Eumetabol® profitieren.

Glutathion-Therapie mit Eumetabol® – Patienten-Checkliste

Mit den folgenden Fragen können Patienten herausfinden, ob eine Glutathion-Therapie mit Eumetabol® für sie sinnvoll ist:

  • Fühlen Sie sich müde, abgeschlagen und erschöpft?
  • Möchten Sie Ihre körperliche und/oder geistige Fitness steigern?
  • Ist Ihre Lebensweise oder Ernährung nicht optimal?
  • Stehen Sie unter Stress?
  • Haben Sie oft mit Infekten zu tun?
  • Erholen Sie sich gerade von einer Erkrankung?
  • Wollen Sie schnell einen Jetlag oder sonstige Belastungen überwinden?
  • Möchten Sie Alterungsprozessen und Krankheiten gezielt vorbeugen?
  • Vermuten Sie bei sich eine erhöhte Schwermetall-Belastung?

Wenn auch nur eine dieser Fragen mit Ja beantwortet wurde, kann die Lebensqualität mit einer Eumetabol®-Infusionstherapie substanziell und nachhaltig verbessert werden. Denn Eumetabol® erhöht – im Vergleich zu herkömmlichen Glutathion-Präparaten – die innerzellulären Glutathion-Spiegel nachweislich, deutlich und lang anhaltend.

Eumetabol®

… steigert Energie, Konzentration und Vitalität,
… entgiftet den ganzen Körper bis in die Zellebene – auch von Schwermetallen,
… erhöht die Zellleistung,
… unterstützt eine optimale Sauerstoffversorgung der Zellen,
… schützt Zellen und Mitochondrien („Zellkraftwerke“) vor Schädigungen,
… stärkt die Abwehrkräfte und wirkt entzündungshemmend,
… fördert die Stressresistenz,
… verhindert Krankheitsprozesse,
… dient dem Anti-Aging bzw. Better-Aging.

Weitere Einsatzgebiete von Eumetabol®

Gute Erfahrungen gibt es zudem bei vielen weiteren Krankheiten, die mit einem Glutathion-Mangel, oxidativem Stress und Schwermetall-Belastungen verbunden sind. Dazu gehören u.a. chronische Entzündungen, Infektionen, Pilzerkrankungen, Herz-Kreislauf-Probleme oder Diabetes mellitus, aber auch Allergien, Fibromyalgie, Adipositas und degenerative Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer.

Quellen

Nicht verschreibungspflichtig

Eumetabol® ist nicht verschreibungspflichtig und wird ausschließlich in Deutschland nach höchsten Herstellungs- und Qualitätskriterien hergestellt.

Blutwerte als Erfolgsbeleg

Zur Eumetabol®-Therapie bieten Therapeuten eine labormedizinische Begleitung an. Die regelmäßige Blutuntersuchung dient dazu,

  • die Dosierung zu finden, die für den Patienten individuell am effektivsten ist,
  • die Dosierung (und damit die Kosten) für den Patienten möglichst niedrig zu halten,
  • die Erhöhung der Glutathion-Werte zu dokumentieren und die Effekte der Glutathion-Therapie messbar zu machen.

Eumetabol® Infusionen

Die Eumetabol® Infusionen enthalten den einzigartigen Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion (SAG) nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®. Dieser garantiert die höchste Wirksamkeit unter allen Glutathion-Therapien.

Mehr zu SAG

Einsatzgebiete

Es gibt viele verschiedene Gründe für eine Glutathion-Therapie mit Eumetabol®. Lesen Sie, in welchen Fällen der Einsatz von Eumetabol® sinnvoll sein kann und wann es die Lebensqualität erhöht.

Eumetabol® – Für wen?

S-Acetyl-Glutathion (SAG)

Experten sind sich einig, dass der Glutathion-Spiegel mit einfachem GSH nicht effektiv erhöht werden kann. Die Lösung für dies Problem bietet der spezielle Wirkstoff in Eumetabol®: S-Acetyl-Glutathion.

Was ist das genau?

Gesundheitlicher Nutzen

SAG nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® hat im Körper vielfältige positive Wirkungen. Es wirkt entgiftend, unterstützt das Immunsystem, fördert die Bereitstellung von Energie u.v.a.m.

Wirkungen im Detail

Alleinstellungsmerkmal: Qualität

Bei einer Glutathion-Therapie ist Qualität entscheidend. Eumetabol® erfüllt nicht nur bei der Herstellung strengste Anforderungen. Dadurch ist es sicher und hat einen außerordentlich hohen Wirkungsgrad.

Standards

Der Erfinder der Glutathion-Zelltherapie

PD Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger ist der Entwickler des pharmazeutischen Wirkstoffes SAG und damit der Glutathion-Zelltherapie. Nur durch seine Forschung kann S-Acetyl-Glutathion heute medizinisch effektiv genutzt werden.

Zur Person

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok