Cancer-Fatigue und Chronisches Fatigue-Syndrom

Fatigue (französisch für Müdigkeit, Mattigkeit) ist eine Erkrankung, die durch extreme Erschöpfung gekennzeichnet ist – und zwar auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Fatigue kann als Folge einer anderen Erkrankung oder im Rahmen einer medizinischen Therapie auftreten. Das ist zum Beispiel bei Krebs-Erkrankungen mit Chemo- und Strahlentherapie oft der Fall. Man spricht dann von Cancer-Fatigue, Tumor-Fatigue oder Krebs-Fatigue. Auch andere Erkrankungen können mit Fatigue einhergehen..

Etwas anderes ist das Chronische Fatigue-Syndrom (CFS, auch Chronisches Erschöpfungs-Syndrom). Im Gegensatz zur Cancer-Fatigue, die als Begleiterkrankung verstanden wird, handelt es sich hier um ein Krankheitsbild, das allein auftritt. CFS ist international als eigenständige organische Erkrankung anerkannt.

Ob Cancer-Fatigue oder Chronische Erschöpfung: Fatigue ist extrem be­lastend und kann bis zur Schwer­behinderung füh­ren. Heut­zutage gibt es über­zeugende wissen­schaft­liche Erklärungsansätze für die krank­hafte Müdig­keit und Er­schöpfung. Daraus er­geben sich auch sehr posi­tive Therapie-Optionen.

Glutathion und S-Acetylglutathion

Das Glutathion-System im menschlichen Körper ist äußerst leistungsfähig. Das kleine Eiweiß ist in der Lage, freie Radikale unschädlich zu machen, den Körper zu entgiften, das Immunsystem in Gang zu halten und über den Zellschutz, den es bietet, einen positiven Energiehaushalt zu gewährleisten.

Inzwischen ist bekannt, daß eine einfache Zufuhr von reduziertem Glutathion medizinisch kaum sinnvoll ist. Therapeutisch effektiv nutzbar ist aber der pharmazeutische Wirkstoff S-Acetylglutathion, der auf langjähriger Entwicklungsarbeit von PD Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger beruht. Enthalten ist dieser Wirkstoff in dem Apothekenrezeptur-Arzneimittel Eumetabol®.

Nur bei dem in Eumetabol® eingesetzten S-Acetylglutathion (engl. Acetyl Glutathione) handelt es sich um einen nach gesetzlichen Anforderungen hergestellten pharmazeutischen Wirkstoff, der für die Anwendung am Menschen offiziell freigegeben ist. Eumetabol® wird komplett in Deutschland hergestellt und unterliegt strengsten Produktionsrichtlinien. Das hochreine S-Acetylglutathion in Eumetabol® ermöglicht dabei bei individueller Dosierung den größten Wirkungsgrad. Jede einzelne Charge wird umfassend geprüft und zertifiziert. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Mehr

Erschöpfungstherapie

Aufgrund eines Glutathion-Mangels – z.B. im Rahmen einer Krebs-Therapie – kann es zu einem allgemeinen Energiedefizit kommen. Die Symptome sind extreme Müdigkeit, Schwäche und Erschöpfung. Auch beim Chronischen Fatigue-Syndrom und beim Burn-out ist sehr oft ein Glutathion-Mangel feststellbar, der zu einer Beeinträchtigung des Energiestoffwechsels führt.

Hier setzt die Erschöpfungstherapie nach Dr. med. Ohlenschläger® an. Sie zielt darauf ab, den Energiehaushalt des Körpers wieder aufzubauen. Eingesetzt wird dafür der pharmazeutische Wirkstoff S-Acetylglutathion, mit dem der intrazelluläre Glutathion-Spiegel effektiv und vor allem nachhaltig erhöht werden kann.

Auf diese Weise können die Beschwerden allen Arten von Fatigue (Cancer-Fatigue, Chronisches Fatigue-Syndrom, Subtypen) und bei Burn-out gelindert werden. Die Erschöpfungstherapie nach Dr. med. Ohlenschläger® wird individuell angepaßt. Um für jeden Patienten die idealen Rezepturen und Dosierungen festzulegen, werden genaue Laborwerte erhoben und der Therapieerfolg wird detailliert kontrolliert und dokumentiert.

Klinische Erfahrungen bestätigen den positiven Effekt des indikationspatentierten pharmazeutischen Wirkstoffes S-Acetylglutathion.

© Paramedica GmbH 2009-2013       Impressum