Glutathion ist ein körpereigenes (Tri-)Peptid, also ein kleines Eiweiß, das in fast allen Zellen hochkonzentriert vorkommt. Es erfüllt sehr viele und äußerst wichtige Funktionen im menschlichen Organismus.

Weil der heutige Lebensstil viele Belastungen mit sich bringt, ist der Glutathion-Spiegel bei den meisten Menschen erniedrigt. Erschöpfung, Immunschwäche, Entzündungen und viele Erkrankungen hängen mit zu niedrigen Glutathion-Werten zusammen.

Eine effektive Erhöhung der intrazellulären Glutathion-Werte kann daher medizinisch von großem Nutzen sein.

Quellen

Einfaches Glutathion oxidiert schnell

Das körpereigene Glutathion (Abb. 1) – wie es von Natur aus im Organismus enthalten ist – ist ein „Super-Molekül“. Um seine umfassende gesundheitliche Wirkung zu entfalten, oxidiert es sehr schnell: Es gibt Elektronen an andere Moleküle ab und wird dabei „verbraucht“. In seiner oxidierten Form steht es dem Körper nicht mehr zur Verfügung.

Glutathion wird vor allem innerhalb der Zellen benötigt. Wenn man diesen intrazellulären Glutathion-Spiegel erhöhen will, ist es wenig sinnvoll, einfach nur reduziertes, „aktives“ Glutathion von außen zuzuführen (ob oral oder per Infusion, ist dabei egal). Denn bevor das reduzierte Glutathion in den Zellen ankommt, wird es z.B. im Verdauungstrakt und im Blut zerstört. Dadurch verliert es seine Wirksamkeit und der intrazelluläre Glutathion-Spiegel verändert sich nicht wesentlich.

Experten sind sich einig, dass der Glutathion-Spiegel mit einfachem reduzierten Glutathion nicht effektiv erhöht werden kann.

Strukturformeln reduziertes Glutathion

Abb. 1: Strukturformel reduziertes Glutathion


Reduziertes („aktives“) Glutathion. Die bindungsfreudige SH-Gruppe bewirkt eine sehr schnelle Oxidation. Mit einer Halbwertszeit von 1,6 Minuten ist ein therapeutischer Einsatz nicht sinnvoll möglich.

Wirksam: S-Acetyl-Glutathion nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®

Die Lösung für dieses Problem bietet der spezielle Wirkstoff in Eumetabol®: SAG nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®.

Der Biochemiker und erfolgreiche Arzt entwickelte eine Methode, reduziertes Glutathion so aufzubereiten, dass es therapeutisch sinnvoll eingesetzt werden kann: Er stabilisierte das Molekül mit einem Verfahren, das Acetylierung genannt wird. Bekanntestes Beispiel ist die Acetylsalicylsäure (ASS, „Aspirin®“).

Durch die Acetylierung wird die empfindliche SH-Gruppe im reduzierten Glutathion so geschützt (Abb. 2), dass sie erst innerhalb der Zellen aktiv wird. Dort – in der Zelle – sorgen Enzyme dafür, dass aus S-Acetyl-Glutathion wieder reduziertes Glutathion entsteht, das nun optimal und am entscheidenden Ort wirken kann.

S-Acetyl-Glutathion ist die therapeutisch wirksame, weil bioverfügbare Form von reduziertem Glutathion.

Quellen

Pharmazeutischer Wirkstoff

In verschiedenen Arbeitsschritten entwickelte Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® aus reduziertem Glutathion zunächst den Reinstoff S-Acetyl-L-Glutathion und dann den pharmazeutischen Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion (SAG). Auf diese Weise erzielte er zwei wesentliche Effekte:

  • Als SAG ist reduziertes Glutathion auf seinem Weg in die Zelle vor Oxidation geschützt.
  • SAG kann die Zellmembran leichter passieren als „normales“ reduziertes Glutathion.

Der pharmazeutische Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® gelangt sicher und schnell ins Zellinnere.

Strukturformel S-Acetyl-Glutathion

Abb. 2: Strukturformel S-Acetyl-Glutathion (Eumetabol®)


S-Acetyl-Glutathion mit geschützter SH-Gruppe. Der Wirkstoff kann unbeschadet in die Zelle gelangen und wird besonders gut von den Zellen aufgenommen. Er ist damit optimal bioverfügbar. Eine erfolgreiche Therapie ist auf diese Weise möglich.

Vorteile für Therapeuten

Die pharmazeutische Aufbereitung als S-Acetyl-Glutathion hat therapeutisch entscheidende Vorteile. Sie ist deswegen die nachweislich höherwertige Alternative gegenüber anderen Glutathion-Präparaten.

Bei der Gabe von herkömmlichem reduzierten Glutathion versucht man, durch eine extrem hohe Dosierung eine Wirkung zu erzielen. Dies kann jedoch nicht gelingen, weil herkömmliches reduziertes Glutathion eine extrem geringe Halbwertszeit hat (1,6 Minuten). Es oxidiert, bevor es in die Zellen gelangt und dort bioverfügbar ist.

Dieses Problem löst SAG als fortschrittlichster Wirkstoff zur medizinisch effektiven Erhöhung der Glutathion-Werte. Durch seine spezielle Aufbereitung ist es bioverfügbar und bewirkt die gewünschte Erhöhung von aktivem reduzierten Glutathion innerhalb der Zellen.

Nachweisbar ist die Wirkung von S-Acetyl-Glutathion nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® z.B. anhand der Biomarker für oxidativen Stress (z.B. Isoprostane, NF-κB).

Quellen

Eumetabol® Infusionen

Die Eumetabol® Infusionen enthalten den einzigartigen Wirkstoff S-Acetyl-Glutathion (SAG) nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger®. Dieser garantiert die höchste Wirksamkeit unter allen Glutathion-Therapien.

Mehr zu SAG

Einsatzgebiete

Es gibt viele verschiedene Gründe für eine Glutathion-Therapie mit Eumetabol®. Lesen Sie, in welchen Fällen der Einsatz von Eumetabol® sinnvoll sein kann und wann es die Lebensqualität erhöht.

Eumetabol® – Für wen?

S-Acetyl-Glutathion (SAG)

Experten sind sich einig, dass der Glutathion-Spiegel mit einfachem GSH nicht effektiv erhöht werden kann. Die Lösung für dies Problem bietet der spezielle Wirkstoff in Eumetabol®: S-Acetyl-Glutathion.

Was ist das genau?

Gesundheitlicher Nutzen

SAG nach Dr. med. Gerhard Ohlenschläger® hat im Körper vielfältige positive Wirkungen. Es wirkt entgiftend, unterstützt das Immunsystem, fördert die Bereitstellung von Energie u.v.a.m.

Wirkungen im Detail

Alleinstellungsmerkmal: Qualität

Bei einer Glutathion-Therapie ist Qualität entscheidend. Eumetabol® erfüllt nicht nur bei der Herstellung strengste Anforderungen. Dadurch ist es sicher und hat einen außerordentlich hohen Wirkungsgrad.

Standards

Der Erfinder der Glutathion-Zelltherapie

PD Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger ist der Entwickler des pharmazeutischen Wirkstoffes SAG und damit der Glutathion-Zelltherapie. Nur durch seine Forschung kann S-Acetyl-Glutathion heute medizinisch effektiv genutzt werden.

Zur Person

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok